Regenwald

 |  10. März 2019 in Klimawandel

Aus wertvollem Ackerland wird unfruchtbare Wüste. Dieses Szenario ist bittere Realität: Laut der Konvention der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Desertifikation gehen jährlich rund 12 Millionen Hektaren fruchtbares Land verloren und werden zu Wüste. Dabei sind primär Afrika und Asien von Landdegradation betroffen und Millionen von Menschen sind einem Prozess ausgesetzt, der laut der UNO zu einem der grössten Problemen nachhaltiger Entwicklung gehört.

Biene

 |  10. März 2019 in Landwirtschaft

Seit geraumer Zeit warnen Experten vor dem Bienensterben und die Debatte suggeriert, es gehe dabei um Honigbienen. In Wirklichkeit sind es Wildbienenarten, die vom Aussterben bedroht sind. Für die Biodiversität und die Landwirtschaft sind Wildbienen von weitaus grösserer Bedeutung als ihre domestizierten Verwandten.

Skifahrer auf Wiese
Rotkopfwürger

 |  10. März 2019 in Landwirtschaft

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Landwirtschaft zunehmend intensiviert – die Artenvielfalt der Kulturlandschaft nimmt seit 1950 deutlich ab. Die Zerstörung wichtiger biologischer Strukturen und der Einsatz von Kunstdünger und Pestiziden bedroht verschiedene Vogelarten.